Verliebt – Verlobt – Verheiratet

Vor einer Weile hab ich es schon auf Facebook angekündigt, jetzt endlich setze ich zumindest schonmal den ersten Teil davon in die Tat um …! Ich werde den ersten Beitrag zum Thema „Meine Hochzeit“ veröffentlichen und euch so mit an meinem Glück teilhaben lassen. Euch mit einen Einblick darauf lassen, was bei einer Hochzeit alles bedacht werden muss, was man organisieren muss und und und!!!

Hochzeit – Auf jeden Fall – Aber wann?

Aber fangen wir mal von vorn an. Im Mai hat mir nun mein Freund die eine große Frage gestellt, die der Großteil der Frauenwelt gern irgendwann von seinem Partner hören möchte! Ich habe überhaupt nicht damit gerechnet und demzufolge war ich natürlich völlig überwältigt und glücklich ohne Ende und habe natürlich „Ja!“ gesagt! Und schwub war ich nun verlobt, sofort  gingen die Gespräche los und über einen Termin gesprochen! Der war dann auch bald gefunden und so waren wir uns schnell einig darüber, dass wir nächstes Jahr im September heiraten wollen. Genauer gesagt am 23.09., da es sich mit unserem Kennenlerndatum deckt und wir das beide als ein wichtiges Datum für uns sehen! Ein Datum war also gefunden. Fehlen nun nur noch zigtausend andere Dinge, die geklärt werden wollen.

CYMERA_20160528_121305

Anstehen für einen Termin?

Manch Kollegin hatte mir dann zwecks Locationsuche etwas Angst gemacht. Ich bekam Geschichten zu hören, bei denen man sich auf den Tag genau ein Jahr vor der Trauung ab 4 Uhr frühs irgendwo anstellen musste um einen Termin zu bekommen. Somit war dann klar, dass wir uns über einen Ort vielleicht auch baldmöglichst einen Kopf machen sollten, denn gerade wenn es außergewöhnlichere Orte sein sollen, ist der Andrang wohl doch recht hoch und zeitiges Kommen sichert die besten Plätze! Mittlerweile steht für uns auch der Ort für die Trauung fest und wo wir feiern möchten. Für den Ort der Trauung haben wir uns die Albrechtsburg in Meißen ausgewählt und warten nun auf die Reservierungsbestätigung, die wir jetzt im Juli hoffentlich bald bekommen! Die eigentliche Trauung kann man ja erst sechs Monate vorher anmelden und erst dann bekommt man auch eine 100% Zusage für den Trauungsort aber man möchte sich gerade bei solchen Locations schon gut ein Jahr vorher dort anmelden und einen Termin reservieren.

Feste richtig Feiern!

Natürlich braucht man nicht nur für die Trauung an sich eine Location. Genau so wichtig, vielleicht sogar noch wichtiger, da man den Großteil der Veranstaltung ja dort verbringt, ist eine richtige Feierloaction zu finden. Nach einer kleineren Recherche für passende  Locations bin ich auf das „Goldene Fass Meißen“ gestoßen. Das angebotene Hochzeitsarrangement hat uns direkt angesprochen und sehr zugesagt, weshalb wir direkt einen Termin zur Besichtigung ausgemacht hatten. Auch vor Ort waren wir sehr angetan und nach dem Gespräch waren wir in unserer Wahl bestärkt. Beim Abendessen im Restaurant haben wir dann auch gleich noch die Küche getestet und uns dann endgültig dafür entschieden, unsere Feier hier auszurichten. Der Vorvertrag wurde unterschrieben und somit ist das schon mal alles unter Dach und Fach! Die zwei wichtigsten Dinge der Hochzeit wären damit also schon geklärt!

Somit können wir die nächsten Schritte doch ganz entspannt angehen und haben noch viel Zeit bis zum großen Tag! 🙂
Beim nächsten Eintrag werde ich euch etwas von der Suche nach einem Fotografen und den ersten Versuchen für die Papeterie erzählen!

Welche Kriterien habt ihr denn für die Wahl der Locations? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Wo habt ihr gefeiert? Oder planst du auch gerade deine Hochzeit?!

 

Advertisements

Kulinarische Weltreise – Byzantinischer Salat

Heute stelle ich euch ein Gericht aus dem Oströmischen Reich, dem Kaiserreich aus dem östlichen Mittelmeerraum vor. Eins vorneweg: dieser Salat ist eine kleine Fleißarbeit, soviel wie man hier klein schnibbeln muss, aber das ist ja bei den meisten Salaten der Fall. Aber ich kann sagen, dass es sich lohnt! Wirklich mal geschmacklich was anderes und eine klasse Kombination aus herzhaft und fruchtig! Also dann, ran an die Schneidebretter und los!

Byzantinsicher Salat

Byzantinischer Salat

Zutaten für 4 Portionen

3 Äpfel
1 Grapefruit
1 Orange
150g Käse – Schweizer Käse (ich habe Schafskäse verwendet)
100g Schinken
1 kl. Glas Tomatenpaprika
100g Mayonaise
3 EL saure Sahne
1/2 Zitrone (Saft)
Salz
Pfeffer (weiß)
1 Prise Zucker
1 Bund Schnittlauch

Zubereitung

Äpfel schälen und entkernen. Grapefruit und Apfelsine ebenfalls schälen und gegebenenfalls die Kerne entfernen. Obst, Käse, Schinken und abgetropfte Tomatenpaprika in kleine Würfel schneiden und alles miteinander mischen.

Für die Marinade wird die Mayonnaise mit saurer Sahne vermischt und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft kräftig gewürzt. Marinade über den Salat geben und nochmals mischen. Salat ca.  15 Minuten durchziehen lassen.

Der Schnittlauch wird dann vor dem Servieren über den Salat gestreut.

Bei uns gab es noch ein Fisch-Filet dazu, weil der Hunger etwas größer war. 🙂
Guten Appetit.

Kulinarische Weltreise – Moussaka

Moussaka ist ein geschichteter Auflauf aus Auberginen und Lammhack. Mittlerweile gibt natürlich auch von diesem Rezept eine Vielzahl an Variationen dieser Auflaufart, wie zum Beispiel die vegetarische.  Ich zeige euch heute hier die Variante, wie ich Sie gestern das erste Mal gekocht habe. Ein paar kleine Verbesserungen hätte ich für das nächste Mal noch aber alles in allem war es sehr lecker! Probiert es gerne selbst einmal aus oder schreibt mir wie ihr euer Moussaka kocht!

Moussaka

Zutaten für 4 Portionen

2 Auberginen
2 große Zwiebeln
500g Hackfleisch, Rind
3 Msp. Salz
1 Msp. Pfeffer
1 kl. Dose Tomatenmark
1 Tasse heißes Wasser
1 Würfel Brühe
10 Oliven
30g Magarine
30g Mehl
1 Tasse Milch
185g Parmesan, gerieben

Zubereitung

Auflauf:
Heize den Backofen auf 175 °C vor. Die Auberginen werden in Scheiben geschnitten und dann auf beiden Seiten leicht gesalzen. Ziebeln klein hacken und in etwas Öl goldgelb anbraten. Fleisch dazugeben und gleichmäßig anbraten. Brühwürfel im heißem Wasser auflösen und zum Fleisch geben. Mit Pfeffer und Salz würzen und das Tomatenmark unterrühren. Alles kurz aufköcheln lassen und dann vom Herd nehmen.

Die Auberginenscheiben kurz abtupfen und dann von beiden Seiten kurz im Mehl wenden. Öl in einem Topf erhitzen und die Auberginen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten anbraten bis sie weich sind.

Fülle abwechselnd die Auberginen und die Fleischsoße in eine gefettete Auflaufform.

Soße:
Erhitze die Magerine in einem Topf und gib unter schnellem Rühren das Mehl dazu (Mehlschwitze). Topf von der Herdplatte nehmen und langsam die Milch dazu gießen. Immer fleißig rühren um Klümpchenbildung zu verhindern. Dann die Masse nochmal 3 Minuten kochen lassen und danach wieder vom Herd nehmen. Den Parmesan unterrühren (ca. 2 EL übriglassen) und mit Salz und Pfeffer würzen.

Käsesoße über das Fleisch und die Auberginen geben und den restlichen Käse drüber streuen. Oliven halbieren die Moussaka dekorieren. Auflauf für 20-25 Minuten in den Backofen setzen.

Zu dem Klassiker aus der griechischen Küche könnt ihr einen frischen, knackigen Gurkensalat servieren.

Dann lasst es euch schmecken oder wie die Griechen sagen „καλή όρεξη“ (kalí órexi)!

Gewinnspiel: Gewinnt euren eigenen Chai Latte von ChaiLove

Nun habe ich euch mit meinem Bericht vielleicht den Mund wässrig gemacht und ihr habt selbst einmal Lust auf einen der tollen Chai Latte? Dann hat einer von euch jetzt die Möglichkeit seinen eigenen Chai Latte zu gewinnen!  Die liebe Larah von Chailove stellt hierfür eine Dose zur Verfügung. Der Gewinner darf selbst entscheiden welche Sorte er gerne haben möchte!

Alle weiteren Infos dazu findet ihr auf meiner Facebook-Fanseite: Facebook-Gewinnspiel
VIEL GLÜCK!

ChaiLove Dose

Die geschmacksstarke Welt des Chai Latte

So lang ist es her, dass ich einen Beitrag geschrieben habe, denn es war so einiges los bei mir, dass erst mal geregelt werden musste. Nun ist es aber endlich wieder mal soweit und es wird wieder regelmäßig Beiträge geben. Also freut euch auf neues Futter und viel Spaß dabei!

Den Anfang möchte ich euch heut mit dem neuen Onlineshop von Chailove machen. Ich hatte die Möglichkeit, in den neuen Shop reinzuschnuppern und mir eine Kostprobe zu bestellen.
Chailove bietet dir die Möglichkeit, deinen persönlichen Lieblings-Chai Latte zusammenzustellen. Dabei kannst du selbst entscheiden, ob du dir aus den unzähligen Sorten deine Lieblingssorte raus zu suchst und sie pur genießt oder ob du dir eine besondere Kombination zusammenstellst! Somit hast du eine Vielzahl von Geschmacksvariationen und kannst deinen Chai Latte immer wieder neu entdecken. Das Besondere an den verschiedenen Chai‘s sind dabei die natürlichen Gewürze, die dem ganzen den puren und reinen Geschmack geben.

ChaiLove Dose

Ich war so neugierig auf die verschiedenen Geschmacksrichtungen, dass ich mir natürlich eine Kombi aus zwei Geschmacksrichtungen zusammengestellt habe. Dabei fiel die Wahl auf „Lakshmi Banana“ und „Indrani Cookiecream“. Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Ein wahres Geschmackserlebnis, bei dem man sowohl die Banane als auch den Cookiegeschmack unheimlich gut und intensiv heraus schmeckt! Absolut klasse und das ob wohl man nur zwei gehäufte Esslöffel auf gut 200ml Milch verwendet. Zudem kommt das Pulver in einer nett aussehenden Dose und macht so auch im Küchenregal eine gute Figur. 🙂

ChaiLove Dose
Ich bin also wirklich positiv überzeugt und habe definitiv Lust noch weitere Geschmacksrichtungen auszuprobieren! Was ist denn eure Lieblingssorte!?

Wimpern-Geklimper mit Maybelline

Mascara Test Mascara TestEin perfekter Augenaufschlag ist uns Frauen beim Make-Up meist besonders wichtig! Bei manch einer muss wenigstens immer Mascara drauf sein bevo man das Haus verlässt. Dementsprechend gehört eine gute Mascara zur wichtigsten Grundausstattung einer Frau. Volumen, Länge, Schwung und Defintion der Wimpern sind dabei die ausschlaggebenden Kriterien! Ich hatte nun durch etwas Glück bei den dm-Produkttestern dabei zu sein und die neue Lash Sensational Mascara Waterproof von Maybelline New York testen zu dürfen.

Mascara Test4 Mascara Test1Die Bürste der Mascara hat zwei unterschiedliche Seiten. Zum einem die Innenseite mit kurzen Borsten. Damit kann man die Wimpern entwirren, bekommt jeder Wimpern somit einzeln und so bereitet man die Wimpern perfekt auf den zweiten Schritt vor. Mit der Außenseite und den langen Borsten entfaltet man die Wimpern zum vollem Wimpern-Fächer.

Obwohl ich eigentlich absolut kein Fan solcher Gummibürsten bin, ist diese eine die ich gar icht mal schlecht finde und die wirklich einen guten Effekt bringt. Die Wimpern veklumpen nicht sondern werden durch diese Zweiteilung der Bürste schön getrennt und somit bekommt jede einzelen einen guten Farbauftrag. Im Ergebnis führt das zu schönen langen Wimpern über das gesamt Lid verteilt! Zudem finde ich die kurzen Borsten optimal um die kurzen Wimpen am unterem Augenlid zu tuschen.

Zudem hält die Mascara bezüglich Waterproof was dsie verspricht. Man kann prima damit ins Schwimmbad gehen und hat keine Pandaaugen wenn man mal abtauchen muss. Mit einem sanften Augen-Makeup-Entferner lässt sich die Mascara aber super abnehmen.

Ich bin also sehr zufrieden der Mascara! Danke, dass ich sie testen durfte!

Stoffwechseloptimierte Ernährung mit Gefro Balance

Jeder kennt mindestens zwei Methoden, jeder hat mindestens schon mal eine ausprobiert und meistens ist man schlussendlich trotzdem gescheitert. Die Rede ist von Diäten. Gerade jetzt in der Sommerzeit wollen viele eine schöne Strandfigur oder einfach für sich ihr eigenes Körpergefühl zwei drei Kilo weniger auf den Hüften. Dafür gibt es nun die unterschiedlichsten Varianten: FDH, Low Carb, Shake-Diät, Trennkost, und was es sonst nicht alles gibt! Nun ist wohl gerade Kalorienzählen und Fette sparen nicht mehr eins der Geheimnisse, sondern eine Kohlenhydratreduzierte Diät der Schlüssel zu einem ausgeglichenen Körpergefühl. Dabei gibt es bei den Kohlenhydraten Unterschiede in der Wirkung auf den Blutzuckerspiegel. Es gibt günstige, also komplexe Kohlenhydrate und ungünstige, also schnell verwertbare Kohlenhydrate. Optimal wäre dabei eine Ausgeglichenheit um den Blutzucker möglichst wenig zu belasten. Gefro hat deshalb die neue Lebensmittellinie Gefro Balance entwickelt um den Stoffwechsel in Balance zu halten und so das Gleichgewicht, Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern. Ich durfte die Produkte testen und möchte euch heute einen Einblick in meine Erfahrungen geben!

Gefro Balance

Stoffwechseloptimiert? Was heißt das?

Das Spezielle an den neuen Gefro Balance Produkten ist, dass diese stoffwechseloptimiert sind. Hier liegt das Augenmerk auf den komplexen Kohlenhydraten zudem wird hier kein herkömmlicher Zucker eingesetzt. Als Ersatz dafür kommt Isomaltulose zum Einsatz, welche vom Körper nur langsam abgebaut wird weshalb der Blutzuckerspiegel nur sehr langsam steigt. Somit hat der Körper natürlich auch länger die Energie zur Verfügung! Die Leistungsfähigkeit, körperlich wie auch geistig, steigt! Genauere Informationen zur Wirkungsweise, Inhaltsstoffen und weiterführende Erläuterungen könnt ihr gern auf der Website von Gefro Balance nachlesen!

Mein Testpaket im Wert von 55,50 € , das ich euch nun genauer erläutern will, bestand aus folgenden Produkten:

  • Klare Gemüsebrühe QUERBEET
  • Tomatensoße & -Suppe DOLCE VITA
  • Suppenpause Kombi-Pack, 6er Set
  • Helle Soße EDEL & GUT
  • Dunkle Soße KRAFT & SAFT
  • Salat-Dressing AMORE POMODORE
  • Salat-Dressing GARTEN-KRÄUTER

Leckere Suppen-Pause im Büro

Die Suppenpause Kombi-Packung habe ich direkt mal mit auf Arbeit genommen und als meine Mittagsmahlzeit genutzt. So eine Suppe ist einfach optimal am Arbeitsplatz. Sie ist super schnell zubereitet, man braucht nichts weiter als einen Wasserkocher und eine Tasse oder kleine Schüssel und dass hat eigentlich jeder im Büro. Alle Suppen rochen beim Öffnen sehr aromatisch. Und auch im Geschmack haben diese mich wirklich überzeugt. Die Konsistenz der Suppen war klasse. Nicht zu wässrig aber auch nicht zu dick. Zudem hatten alle viel Gemüse enthalten. Die Tomatensuppe wie auch die Taste of Asia Suppe waren beide gut gewürzt und hatten auch eine angenehme Schärfe. Mein klarer Favorit war aber die Gemüsesuppe! Geschmacklich und optisch hat diese mich am meisten überzeugt. Zudem machen alle Suppen wirklich satt obwohl es nach meinem Empfinden mit 250ml gar nicht mal so viel ist. Aber das macht eben wahrscheinlich den Unterschied zu normalen Tütensuppen mit dem einfachen Zucker und den schnellen Kohlenhydraten. Nach so einer Suppe bin ich definitiv auch nicht so träge und müde am Schreibtisch, wie nach einem Mittagessen beim Asiaten oder einem Brötchen vom Bäcker. Hier bin ich mir sicher, dass ich mir diese Kombi-Packung der Suppenpause auch wieder mal selbst kaufen werde.

SuppenPause

Salate aufgepeppt mit würzigen Dressings

Überzeugt haben uns auch die Salat-Dressings, vor allem die Sorte Amore Pomodore. Sehr würzig, mit einer mediterranen, italienischen Note. Gerade weil wir gerne Salate mit Tomaten und Mozzarella essen, passt dieses Dressing bestens. Aber auch das Garten-Kräuter Dressing ist wirklich klasse und wird von uns regelmäßig verwendet um unseren Salaten den besonderen Pfiff zu verleihen. Gerade jetzt in der Grillsaison sind leckere Salate mit einem gutgemachten Dressing eine prima Ergänzung auf dem Esstisch.

DSC_0617Gefro Balance Salat Dressing4

Gefro Balance Dressing5

Gefro Balance Salat Dressing1

Gefro Balance Salat Dressing2

Gefro Balance Salat Dressing3

Soßen haben Tuning-Potential

Nicht ganz so überzeugt sind wir von den Soßen. Ja sie sind sehr schnell zubereitet ohne großen Aufwand aber bis auf die Tomatensoße & -suppe hat uns sowohl die helle als auch die dunkle Soße leider nicht begeistert. Geschmacklich hat es uns da an etwas gefehlt. Diese fand empfand ich als etwas pappig. Hier hat uns die Würze gefehlt, der besondere Geschmack. Die dunkle Soße habe ich deshalb beispielweise bei unserem Schweinefilet noch etwas aufzupeppen mit Sojasoße, etwas Maggi und hier und da noch etwas Salz und Pfeffer. Als Grundlage sind die helle und dunkle Soße also ok, aber so als reine Soße ist es uns zu fad und wir müssen da nachwürzen. Die Tomatensoße & -suppe hingegen ist mal eine gute Alternative wenn mal schnell eine Tomatensoße für Nudeln gebraucht wird, und dass ist bei uns recht oft der Fall, da Nudeln mit Tomatensoße das Lieblingsessen meines Freundes ist! Vom Geschmack her findet sie auch Anklang und wird daher sicherlich öfter mal Verwendung in meiner Küche finden.

Gefro Balance TomatenSoße

Gefro Balance Dunkle Soße

 Positives Fazit zu Gefro Balance

Alles in allem haben mich bzw. uns die Produkte von Gefro Balance vor allem geschmacklich überzeugt. Was die Wirkungsweise und entsprechend das Konzept der Lebensmittellinie anbelangt denke ich kann ich nicht so fundierte Aussagen treffen, da ich weitestgehend keine sonderliche Verbesserung oder Verschlechterung meines Wohlbefindens etc. feststellen konnte. Ich denke es ist eine gute Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Es ist natürlich preisintensiver als herkömmliche Soßen, Suppen oder Dressings aber insofern man von der Wirkung und auch dem Geschmack überzeugt ist, und auf eine ausgewogene und ausgeglichene Ernährung wert legt, kann man die Produkte guten Gewissens mit in Ernährungsplan aufnehmen.

Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Streicheleinheiten für die Haut – Barbara Hofmann Beauty Tools

Heute stelle ich euch mal eine etwas andere Box vor. Ich hatte das Glück und bekam von Barbara Hofmann – The Beauty Tool Company eine Blogger Box zugesandt und war wirklich geflasht vom Inhalt. Die Box war vollgepackt mit hochwertigen Pinsel und sonstigen Kosmetik Accessoires.

Bloggerbox Barbara Hoffmann

Für ein perfektes Make up benötigt man mehrere verschiedene Pinsel. So kann die Kosmetik präzise aufgetragen werden und die einzelnen Produkte können ihrer Wirkung bestens entfalten. Dementsprechend schwören die Make up-Artists und Visagisten auf ihre Sammlung an unterschiedlichsten Pinselchen und sonstigen Kosmetik-Accessoires und hüten diese wie ihren Schatz! Barbara Hofmann hat sich auf die Entwicklung hochwertiger Kosmetikpinsel spezialisiert und das seit über 25 Jahren.

Die Pinsel-Serie Red Wood zeichnet sich durch ein zweifarbiges synthetisches Hightech Haar aus, das wunderbar weich und sehr sanft in der Anwendung ist. Es ist ein wirklich angenehmes softes Gefühl auf der Haut und ein optimaler Auftrag von Rouge, Foundation oder Lidschatten im edlen Design mit dem rot-braunen Griff. Zudem ist diese Pinselserie vegan, da hier keine Tierhaar verwendet werden.


Bloggerbox Barbara HoffmannBlender „Red Wood“ schräg
(unten) mit hochwetigem Synthetikhaar und Rosenholz-Stiel
Länge: ca. 17,5 cm, Preis: 4,95 €

Foundation Pinsel „Red Wood“ (mitte)
Syntetikhaar, flache Zwinge
Länge: ca. 16 cm, Preis: 13,95 €

Rougepinsel schräg „Red Wood“ (oben)
mit hochwetigem Synthetikhaar und Rosenholz-Stiel
Länge: ca. 19 cm, Preis: 7,95 €

Die Pinsel-Serie Basic besticht mit einfachen asiatischen Ziegenhaar mit einem geringem Anteil gewachsener Endspitzen. Die Pinsel sind sehr elastisch und weich zugleich. Bestens geeignet für  den Beauty-Nachwuchs und den alltägliche Gebrauch. Preislich ist die Basics-Serie auch etwas günstiger als die Profi-Ausführungen.

Bloggerbox Barbara HoffmannWimpernbürste
Nylonbürste konisch geformt Größe: ca. 16 cm
Preis: 2,95 €

Puderpinsel
oval, flach, Ziegenhaar Größe: 16,5 cm
Preis: 7,95 €

Lippenpinsel
Umsteckgarnitur, spitz, flach, Synthetikhaar Größe: 10 cm, Preis: 4,95 €

Auch die restlichen Produkte aus der Box sind bestens verarbeitet, hochwertig und passen perfekt in ein gut ausgestattetes Beautycase. Mein Lieblingsartikel ist der Puderpinsel Kabuki „topaz“. Da möchte ich fast laut schreien: „das ist so flauschig!“, denn das ist er wirklich. Unheimlich weich – eine wirkliche Streicheleinheit für die Haut. Zudem kommt mit der Verzierung durch einen Swarovskistein noch ein wirklicher Glamourfaktor dazu.

Bloggerbox Barbara HoffmannKabuki „topaz“ (mitte)
Synthetisches Hightech-Haar mit feinsten Spitzen Zwinge kupferf.-glänzend veredelt mit
1 Swarovski-Element
Länge ca. 6,5 cm, Preis: 14,99 €

Applikator mit Pinsel (unten), Ponyhaar,
3er Pack
Größe: ca. 5,5 cm, Preis: 1,95 €

Make-up Schwamm, oval
Artikelgröße: 7 cm, Preis: 2,50 €

Natürlich gehört zum perfekten Make up auch die gründliche Gesichts- sowie Pinselreinigung dazu. Hierzu gibt es unter anderm die Spezial-Pinselseife und die Gesichtsbürste. Bisher habe ich nie eine Gesichtsbürste zur Reinigung verwendet, nun aber würde ich diese nicht mehr her geben. Auch hier sind die Bürstenhaare sehr weich und angenehm auf der Haut. Ich habe so das Gefühl meine Haut von allem Make up und sonstigen Unreinheiten gründlich zu berfreien und ihr somit etwas Gutes zu tun!

Bloggerbox Barbara HoffmannSpezial-Pinselseife (Tester)
Spezialseife zur Reinigung von Kosmetikpinseln mit Zitronenduft
Preis: 0,95 €

Kosmetikstift-Spitzer mit Spanfang
Preis: 3,95 €

Gesichtsbürste, glasshell
Artikelgröße: ca. 13,5 cm, Preis: 3,50 €

Parfum-Taschenzerstäuber
schwarz, 6ml, Preis: 3,95 €

Vielen Dank, dass ich eure tollen und hochwertigen Produkte testen und darüber berichten durfte!

Der neue Beauty-Trend – Matt statt Schimmer und Glitzer

Der absolute Trend diesen Sommer ist Make up im angesagten Matt-Look. Ganz nach dem Vorbild der internationalen Lauftstege. Meine ersten Berührungen mit dem Matt-Trend hatte ich schon mit den Nagellacken im stylischen Matt-Look, die mir unheimlich gefallen. Nun hatte ich sogar die Möglichkeit verschiedene Produkte aus der neuen umfassenden Mattline „MatWanted“ von Make up Factory zu testen. In der kleinen süßen transparenten Kosmetiktasche war soweit alles enthalten was man für ein tolles Make up im Matt-Look braucht!

Produkttest MatWanted Make up Factory

Mat Lip Stylo – Real Nude No. 14
Ein sehr cremiger Lippenstift in der Textur, der  lässt sich prima aufragen lässt. Das matte Finish sieht prima aus und die Lippen fühlen sich nicht trocken bzw. spröde an und kleben auch nicht aneinander . Was ich mir wünschen würde, dass er etwas besser die kleinen Fältchen ausfüllt und so etwas ebenmäßiger auf den Lippen wirkt. Die Haltbarkeit ist aber wieder sehr gut und somit gefällt mir der Lippenstift insgesamt sehr gut.

Produkttest MatWanted Make up Factory

Mat Lip Fluid Longlasting – Pure Red No. 40
Was für eine Knallerfarbe. Ein unglaublich schönes intensives Rot, das wirklich strahlt. Damit zieht man alle Blicke auf sich. Und hier muss ich wirklich sagen ist der Matt-Effekt echt klasse. Gefällt mir viel mehr als würde das jetzt ein Gloss sein und so sehr schimmern. Die Textur ist auch hier sehr angenehm leicht und die Lippen trocknen trotz den Matt-Look nicht aus und kleben auch nicht zusammen. Ein absolutes Highlight und ich glaube ich werde nun öfter mal so ein intensives Rot auftragen.

Produkttest MatWanted Make up Factory

Sensitive Eye Shadow Base
Bisher habe ich noch nie eine Lidschattengrundierung verwendet. Nun hatte ich aber die Möglichkeit und bin begeistert. Der Lidschatten bleibt den ganzen Tag dort wo er hingehört und rutscht nicht in die Lidfalte. Die Leuchtkraft der Lidschatten wird verstärkt und kleine Rötungen und Äderchen werden im Vorfeld kaschiert. Ein kleines feines Mittelchen, dass selbst meine empfindlichen Augen gut vertragen haben.

Mat Eye Shadow – Pale Rose No. 57 und Smokey Aubergine No. 63
Eine sehr samtige Textur – perfekt zum Akzentuieren der Augenpartie für ein natürliches Augen Make up ohne irgendwelchen Glitzer. Gerade für meine Fotoshoots sind die Eye Shadows prima geeignet, da sie besonders farbintensiv sind und Schlupflider und kleine Fältchen kaschieren statt hervorzuheben.

Produkttest MatWanted Make up Factory

Mat Eye Colors – Rocky Earth No. 070
Vier farblich aufeinander abgestimmte Puderlidschatten mit integrierten Applikator und Minispiegel. Durch die Farbkombinationen sind schöne unterschiedliche Looks möglich – von dezent bis extravagant. Auch diese Lidschatten haben eine feine samtige Textur, sind gut im Auftrag und recht farbintensiv.

Produkttest MatWanted Make up Factory

Mat Blusher – Pink Salomon No. 17
Der Blusher ist unheimlich farbintensiv. Beim ersten Auftragen hatte ich mich etwas vertan und hatte dann doch etwas sehr viel Rouge auf den Wangen. Aber so einen großartigen Farbauftrag war ich bisher einfach nicht gewohnt. Aber wenn man den Dreh raus hat kann man sein Gesicht sehr schön akzentuieren und modellieren. Ich bin ein großer Fan davon, dass das Rouge eben mal nicht glitzert oder schimmert sondern einfach nur einen Hauch Frische ins Gesicht bringt.

Produkttest MatWanted Make up Factory

Ich bin ein großer Fan der Matt-Linie und kann sie euch  wirklich nur empfehlen. Die Produkte sind qualitativ hochwertig haben eine gute Haltbarkeit und sind zudem noch in einem ansprechendem Design verpackt! Die Produkte gibt es seit April 2015 im Handel also viel Spaß euch beim Ausprobieren!

Strumpfhosen aus der Spraydose – Satin Leg Finish von Make up Factory

Der perfekte Ersatz für Nylonstrümpfe – das verspricht das neue Satin Leg Finish von Make up Factory. Es soll den Beinen eine natürliche Bräune und leichte Tönung verleihen. Zudem kaschiert es kleinere Makel und Hautunebenheiten und ganz nebenbei sollen sich die Beine durch Lotusextrakt und Seidenproteine samtig-weich anfühlen. Das Make up für die Beine gibt es in drei verschiedenen Nuancen (Beige No. 05, Dark Beige No. 07, Golden Sand No. 09).
Darauf hat die Welt gewartet, dachte ich als ich das Produkt auspackte und mir die Produktinfos und Anwendung anschaute. Gerade im Sommer wäre es eine tolle Alternative…Röcke und kurze Hosen tragen ohne die lästigen Strümpfhosen und dabei trotzdem schöne Beine zeigen können. Gerade eben weil ich das ganze Jahr über sehr blasse Beine habe und zudem mit fast 30 Jahren auch hier und da ein Besenreißer oder ähnliche kleine Makel einfach mal da sind. 🙂

Produkttest Satin Leg Finish
Ganz interessiert und neugierig bin ich also in Bad und wollte das Spray testen. Die Anwendung ist denkbar einfach: „Vor Gebrauch gut schütteln! In ca. 10-15 cm Abstand auf die trockenen und ölfreien Beine aufsprühen, gleichmäßig verteilen und gut trocknen lassen. Zum Entfernen mit warmen Wasser und Seife abwaschen.“ Auftragen lässt sich das Spray wirklich gut, man erkennt auch sehr gut den Unterschied zwischen den Stellen die schon besprüht wurden und welche noch frei sind! Zudem deckt das Körperspray wirklich gut die kleinen Hautmakel ab und lässt das Bein schön gleichmäßig erscheinen. Aber leider gibt es so ein paar Punkte, die mich wirklich sehr an dem Produkt stören. Zum einem, ich fand die Nuance für meine Beine leider etwas zu dunkel. Aber gut, woher sollen die lieben Leute von der Make up Factory auch wissen, dass ich solche Kalkleisten habe. 🙂 Aber ich denke mit der Tönung von No. 05 wäre ich besser beraten gewesen. Ein weiterer Punkt ist, das die Trocknung meines Erachtens sehr lange dauert! Ich habe gut 3-5 Minuten im Bad gestanden, bis ich wirklich der Meinung war, das die Beine wieder trocken sind und das Spray nicht mehr abwischbar ist. Die zwei Punkte, die mir aber absolut missfallen waren zum einen, dass ich ewig gebraucht habe um meine Beine wieder vom Spray befreit hatte. Angeblich soll mit warmen Wasser und Seife alles ganz einfach abwaschbar sein aber ich habe ungelogen 10 Minuten lang nur geschrubbt und eingeseift und wieder geschrubbt und eingeseift. Selbst danach habe ich mit Kosmetiktüchern immer noch extrem viel Spray von den Beinen geholt. Das fand ich wirklich nicht so toll, denn wer will schon ewig im Bad stehen bis man das Make-up von den Beinen hat. Wasserrestinenz schön und gut aber das war zuviel.

Produkttest Satin Leg Finish

Der zweite Punkt war, dass meine Badewanne nach der ganzen Aktion furchtbar aussah und das konnte man auch nicht mal so ganz einfach wieder wegspülen. Ich musste mit Badreiniger und Schwamm die ganze Badewanne putzen um die Sprühüberreste wieder zu entfernen. Und da war ich wirklich froh, dass ich das Spray im Bad getestet habe und nicht in meinem Wohnzimmer wie ich erst überlegt hatte.

Produkttest Satin Leg Finish

Mein Fazit: Mit dem Satin Leg Finish erzielt man ein wirklich schönes gleichmäßiges Ergebnis – Hautmakel werden abgedeckt, man hat ein angenehm seidiges Hautgefühl und so können die Strümpfe im Schrank bleiben. Dem gegenüber steht aber der riesige Aufwand den ich betreiben musste um zum einen das Make up wieder zu entfernen und zum anderen die Putzaktion um die Überreste im Bad zu beseitigen. Für den alltäglichen Gebrauch ist mir der Aufwand da viel zu groß. Da zieh ich mir doch lieber eine leichte Nylonstrumpfhose an und bin fertig. Für Fotoshootings würde ich es sicherlich mal wieder einsetzen, denn da darf es gern auch mal mehr sein 🙂