Strumpfhosen aus der Spraydose – Satin Leg Finish von Make up Factory

Der perfekte Ersatz für Nylonstrümpfe – das verspricht das neue Satin Leg Finish von Make up Factory. Es soll den Beinen eine natürliche Bräune und leichte Tönung verleihen. Zudem kaschiert es kleinere Makel und Hautunebenheiten und ganz nebenbei sollen sich die Beine durch Lotusextrakt und Seidenproteine samtig-weich anfühlen. Das Make up für die Beine gibt es in drei verschiedenen Nuancen (Beige No. 05, Dark Beige No. 07, Golden Sand No. 09).
Darauf hat die Welt gewartet, dachte ich als ich das Produkt auspackte und mir die Produktinfos und Anwendung anschaute. Gerade im Sommer wäre es eine tolle Alternative…Röcke und kurze Hosen tragen ohne die lästigen Strümpfhosen und dabei trotzdem schöne Beine zeigen können. Gerade eben weil ich das ganze Jahr über sehr blasse Beine habe und zudem mit fast 30 Jahren auch hier und da ein Besenreißer oder ähnliche kleine Makel einfach mal da sind. 🙂

Produkttest Satin Leg Finish
Ganz interessiert und neugierig bin ich also in Bad und wollte das Spray testen. Die Anwendung ist denkbar einfach: „Vor Gebrauch gut schütteln! In ca. 10-15 cm Abstand auf die trockenen und ölfreien Beine aufsprühen, gleichmäßig verteilen und gut trocknen lassen. Zum Entfernen mit warmen Wasser und Seife abwaschen.“ Auftragen lässt sich das Spray wirklich gut, man erkennt auch sehr gut den Unterschied zwischen den Stellen die schon besprüht wurden und welche noch frei sind! Zudem deckt das Körperspray wirklich gut die kleinen Hautmakel ab und lässt das Bein schön gleichmäßig erscheinen. Aber leider gibt es so ein paar Punkte, die mich wirklich sehr an dem Produkt stören. Zum einem, ich fand die Nuance für meine Beine leider etwas zu dunkel. Aber gut, woher sollen die lieben Leute von der Make up Factory auch wissen, dass ich solche Kalkleisten habe. 🙂 Aber ich denke mit der Tönung von No. 05 wäre ich besser beraten gewesen. Ein weiterer Punkt ist, das die Trocknung meines Erachtens sehr lange dauert! Ich habe gut 3-5 Minuten im Bad gestanden, bis ich wirklich der Meinung war, das die Beine wieder trocken sind und das Spray nicht mehr abwischbar ist. Die zwei Punkte, die mir aber absolut missfallen waren zum einen, dass ich ewig gebraucht habe um meine Beine wieder vom Spray befreit hatte. Angeblich soll mit warmen Wasser und Seife alles ganz einfach abwaschbar sein aber ich habe ungelogen 10 Minuten lang nur geschrubbt und eingeseift und wieder geschrubbt und eingeseift. Selbst danach habe ich mit Kosmetiktüchern immer noch extrem viel Spray von den Beinen geholt. Das fand ich wirklich nicht so toll, denn wer will schon ewig im Bad stehen bis man das Make-up von den Beinen hat. Wasserrestinenz schön und gut aber das war zuviel.

Produkttest Satin Leg Finish

Der zweite Punkt war, dass meine Badewanne nach der ganzen Aktion furchtbar aussah und das konnte man auch nicht mal so ganz einfach wieder wegspülen. Ich musste mit Badreiniger und Schwamm die ganze Badewanne putzen um die Sprühüberreste wieder zu entfernen. Und da war ich wirklich froh, dass ich das Spray im Bad getestet habe und nicht in meinem Wohnzimmer wie ich erst überlegt hatte.

Produkttest Satin Leg Finish

Mein Fazit: Mit dem Satin Leg Finish erzielt man ein wirklich schönes gleichmäßiges Ergebnis – Hautmakel werden abgedeckt, man hat ein angenehm seidiges Hautgefühl und so können die Strümpfe im Schrank bleiben. Dem gegenüber steht aber der riesige Aufwand den ich betreiben musste um zum einen das Make up wieder zu entfernen und zum anderen die Putzaktion um die Überreste im Bad zu beseitigen. Für den alltäglichen Gebrauch ist mir der Aufwand da viel zu groß. Da zieh ich mir doch lieber eine leichte Nylonstrumpfhose an und bin fertig. Für Fotoshootings würde ich es sicherlich mal wieder einsetzen, denn da darf es gern auch mal mehr sein 🙂

Advertisements

Veröffentlicht am 19. Mai 2015 in Beauty und Wellness und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: